ANTI CORONA TÜRÖFFNER
Auch wir als Entwicklungsbüro für Automotive Kunden haben uns Gedanken gemacht, wie wir in diesen dramatischen Zeiten helfen können, das Coronavirus einzudämmen beziehungsweise die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Als ein Pflegeheim aus der Bekannschaft einer unserer Mitarbeiter auf uns zukam, und uns fragte, ob wir eine Möglichkeit sehen, etwas zu entwickeln, das den Kontakt mit Türklinken vermeidet, wurde die Idee für diesen Anti-Coronavirus-Türöffner geboren. Aufgrund der Warnungen von der Bundesregierung, hatte das Pflegeheim berechtigter Weise große Sorge vor Infektionen der Patienten und des Pflegepersonals. Türklinken sind wahre Virenschleudern. Dieser Anti-Coronavirus-Türöffner macht es möglich, Türen mit dem Unterarm zu öffnen, ohne dass die Hand genutzt werden muss. Dies verhindert die Verteilung von Viren über die Türklinke. Das Pflegeheim konnte dadurch das Risiko an Infektionen deutlich minimieren. Der Türöffner ist 100 % Made in Germany.
Der ANTI-CORONA-TÜRÖFFNER eignet sich ideal für öffentliche Gebäude, Bürokomplexe oder auch im Gesundheitsbereich. Überall, wo es zu Begenungen von Menschen kommt, ist es sinnvoll, präventive Maßnahmen zu ergreifen, um die Verbreitung des Coronavirus, aber auch anderer Viren, zu reduzieren.

MEDIZINISCHE ERSATZTEILE AUS DEM 3D-DRUCKER
In der Coronakrise kann Schnelligkeit helfen Leben zu retten. Wenn medizinische Geräte Ersatzteile benötigen, kann es zurzeit zu Lieferengpässen kommen. Hier hilft RevDop. Innerhalb von kurzer Zeit können Ersatzteile gescannt, digitalisiert und mit dem 3D Drucker hergestellt werden. Wir arbeiten eng mit Krankenhäusern zusammen und konnten bereits bei der Insstandhaltung von medizinischen Geräten helfen, indem wir z. B. Adapter, Halterungen, Ventile und Befestigungselemente mit einem 3D-Scanner und dem Reverse Engineering Verfahren rekonstruiert und anschließend mit dem 3D Drucker gefertigt haben. RevDop verfügt über alle technischen Möglichkeiten. Nahezu jedes mechanische Ersatzteil kann realisiert werden. Auch Neuentwicklungen, die helfen die Arbeit in Krankenhäusern zu erleichtern und damit Leben zu retten, sind in kürzester Zeit realisierbar. Wir müssen in diesen Zeiten umdenken! Keine Idee sollte an fehlender Kreativität oder fehlenden technischen Möglichkeiten scheitern!

Sprechen Sie uns an!